Sie sind hier: Startseite

Unteroffiziersgesellschaft Vorarlberg

Herzlich Willkommen

Schön, dass Sie den Weg zu unserer Homepage gefunden haben und wir denken, dass Ihnen die Seiten gefallen und die nötigen Informationen liefern.

Hier bekommen Sie einen Einblick in die UNTEROFFIZEIRSGESELLSCHAFT VORARLBERG und erfahren alles Neue aus erster Hand.

Der Leitgedanke für die "Österreichischen Unteroffiziere"

Wir Unteroffiziere, Herz, Hand und Seele der Armee

Terminvorschau 2016

04 07 2016, Bludesch, 14.30 Uhr - Kommandoübergabe JgB 23
02 - 03 09 2016, Zeltweg - Airpower 16
07 - 11 09 2016, Herbstmesse, Dornbirn - "bundesheer on the road"
30 09 2016, Feldkirch, 15.00 Uhr - Angelobung von 76 Rekruten mit Verabschiedung von MilDek LKurat Mag. Otto Krepper in den Ruhestand
28 10 2016, Bludenz, 15.00 Uhr - Angelobung
02 11 2016, Bregenz, 10.00 Uhr   - Allerseelenfeier des Militärkommandos Vorarlberg mit Kranzniederlegung am Gefallenendenkmal St. Gallus und Kaiserjägerdenkmal

ORF-TVthek

Das Bundesheer im Kalten Krieg: Mehr als 25 Jahre sind seit dem Ende des Kalten Krieges vergangen. Die Spannungen zwischen den militärischen Mächten in Ost und West begannen bereits mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges.

Zur TVthek

Unteroffiziere

Das Österreichische Bundesheer stützt sich, wie auch andere Armeen, auf ein starkes Unteroffizierskorps.

Bestens ausgebildete und didaktisch geschulte Unteroffiziere arbeiten als Kommandanten, Ausbilder und Erzieher. Sie sind Herz, Hand und Seele der Armee sowie das Bindeglied zwischen Offizieren und den Mannschaften.

Unteroffiziere arbeiten in allen Bereichen des Bundesheeres. Zu ihren Hauptaufgaben zählen:

Soldaten im Einsatz führen, Soldaten und den Kadernachwuchs ausbilden, sowie technische Systeme betreiben, warten und instand setzen.

In vielen Funktionen arbeiten Unteroffiziere auch als Fachkräfte, beispielsweise im Wirtschafts-, Nachschub- und Kraftfahrwesen, oder in der Heeresverwaltung.

Aber jederzeit und wo immer sie zum Einsatz kommen: Die Unteroffiziere leben Engagement, Flexibilität, Mobilität und Professionalität - bei der Arbeit im Inland ebenso wie bei Auslandseinsätzen.